Besuch des Doms in Frankfurt

5. Februar 2017, Frankfurt am Main.

Nach dem 1. Interreligiösen Treffen mit den Stipendiat/innen des katholischen Cusanuswerk im Sommer 2016 in der Friedberger Moschee, fand das diesjährige interreligiöse Treffen am Sonntag, den 5. Februar 2017, mit einer eindrucksvollen Führung durch den Frankfurter Dom statt. Mit sehr tiefgreifenden Assoziationen zwischen Kunst und Spiritualität in einem christlichen Gotteshaus gab Dr. Stefan Scholz, Priester der Dompfarrgemeinde und Studienleiter des Referats Kunst und Kultur, eine tiefgründige Einführung in den christlichen Glauben. Im Anschluss folgten im Haus am Dom von Stipendiat/innen beider Werke Impulsvorträge zu Themen wie „Körper als Geschenk Gottes aus christlicher Sicht“ bis hin zu „Gemeindeleben im Islam“ und zur „Bedeutung der Religion und Spiritualität in einer säkularen Gesellschaft“. Wir danken allen Beteiligten und freuen uns schon auf weitere Treffen!