FAQ

Home » Bewerbung » FAQ
Was bedeutet Avicenna?

Avicenna ist der latinisierte Name des großen muslimischen Universalgelehrten Ibn Sina (980-1037). Sein herausragendes Werk ist der Kanon der Medizin (1013), welches als Lehrbuch in Europa bis ins 18. Jahrhundert verwendet wurde. Avicenna gilt als ein Brückenbauer zwischen Ost und West und ist ein Symbol für wissenschaftliche Exzellenz.

Wer finanziert das Avicenna-Studienwerk?

Das Avicenna-Studienwerk e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und finanziert sich über Spenden von Privatpersonen und Unternehmen und durch Stiftungen.

Die Stiftung Mercator konnte für einen Förderungszeitraum von fünf Jahren gewonnen werden (2013-2018); sie unterstützt das Studienwerk in der Aufbauphase mit Mitteln in Höhe von bis zu 1 Mio. Euro.

Die Mittel für die materiellen Stipendien werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung zur Verfügung gestellt. Wie bei den anderen Begabtenförderungswerken unterstützt das BMBF das Studienwerk darüber hinaus durch eine Verwaltungskostenpauschale.

Wen fördert das Avicenna-Studienwerk?

Das Avicenna-Studienwerk fördert leistungsstarke und engagierte muslimische Studierende und Doktoranden aller Fachbereiche, die an staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland eingeschrieben sind.

Der Fokus liegt auf Muslimen, wobei in begründeten Ausnahmefällen – wenn sich etwa jemand in besonderer Weise für den Dialog mit dem Islam einsetzt oder im Studium einen spezifischen Islambezug aufweist – auch Personen anderer konfessioneller Zugehörigkeit als Stipendiaten aufgenommen werden können.

Worin besteht die Förderung?

Bitte lesen Sie die Abschnitte unter

Sie haben eigene Fragen?

Rufen Sie uns an

+49 (0) 541 506 99 14 -14

Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag, 10-12 Uhr und 15-17 Uhr

Kontaktieren Sie uns

Schreiben Sie uns eine Mail

Klicken Sie dazu auf diesen Link.