Finanzielle Förderung

Home » Förderung » Finanzielle Förderung

Studienförderung

Für eine Studienförderung des Avicenna-Studienwerks in Frage kommen besonders befähigte muslimische Studierende,

  • deren Begabung und Persönlichkeit besondere Leistungen in Studium und Beruf erwarten lassen,
  • die gesellschaftlich engagiert,
  • deutsche und EU-europäische Bürger sowie entsprechend § 8 BAföG und
  • im Regelfall zugelassen zum Studium an staatlicher und staatlich anerkannter Hochschule in Deutschland sind.

Promotionsförderung

Für eine Promotionsförderung des Avicenna-Studienwerks in Frage kommen besonders befähigte muslimische Promovierende mit einem vielversprechendem Promotionsthema.

Studierende können die folgenden monatlichen Leistungen (ab dem Wintersemester 2016/17) erhalten:

Grundstipendium:
– elternabhängig, angelehnt an BAföG –
bis zu
735 €
davon
Krankenversicherung:
bis zu
71 €
davon
Pflegeversicherung:
15 €
Familienzuschlag: 155 €
Studienkostenpauschale: 300 €
Kinderbetreuungskosten: 130 €
je Kind
Promovierende können die folgenden monatlichen Leistungen (ab dem Wintersemester 2016/17) erhalten:

Promotionsstipendium:
– einkommensabhängig –
1.350 €
Forschungskostenpauschale: 100 €
Familienzuschlag: 155 €
Kinderbetreuungskosten: ab
155 €
Im Ausland:

  • Auslandszuschläge sowie Zuschüsse zu Reisekosten und Studiengebühren
  • besondere Förderung des ersten Auslandsjahrs, ansonsten angelehnt an BAföG
Im Ausland:

  • Auslandszuschläge sowie Zuschüsse zu Reisekosten, Studien- und Konferenzgebühren
Laufzeit:

  • entsprechend Förderungshöchstdauer laut BAföG
Laufzeit:

  • zwei Jahre (Regelförderungsdauer), Verlängerung möglich für zwei mal sechs Monate aus fachlichen Gründen, außerdem bis zu ein Jahr aufgrund von Kinderbetreuung oder Behinderung
  • Höchstförderungsdauer: vier Jahre

Auslandsaufenthalte der Stipendiat/innen – etwa für Studien- und Forschungsaufenthalte, Praktika sowie Sprachkurse – werden von uns ebenfalls finanziell gefördert. Die Stipendien müssen nicht zurückgezahlt werden.

Die Einzelheiten der Förderung sind in den Richtlinien des BMBF geregelt.