Japan: Famulatur in Tochigi

Ich habe meine Famulatur an einer der Partneruniversitäten der med. Fakultät Münster, an der Dokkyo Medical Faculty in Mibu-Machi in der Präfektur Tochigi in Japan, abgeleistet. Vor meiner Entscheidung, nach Japan zu fahren, wusste ich nicht viel über das Land. Die sehr positiven Erfahrungen einer Kommilitonin, die 6 Monate an dieser Universität verbracht hatte, haben mich überzeugt. Von der fachlichen Seite her hatte ich mir vor der Hinreise eine sehr gute Betreuung in der Lehre durch die Ärzte erhofft. In persönlicher Hinsicht hatte ich mir vorgenommen, möglichst viel mit einheimischen Menschen in Kontakt zu kommen, um ihre Lebensart, Lebenseinstellung und
Weiterlesen

Kroatien: Praktikum in Zagreb

In Kroatien habe ich wundervolle Erfahrungen gemacht. Ich habe sehr herzliche Menschen kennengelernt und ich fühle mich geehrt, sie nun als Freunde bezeichnen zu dürfen. An das Praktikum hatte ich einige Erwartungen und sie wurden größtenteils erfüllt. Die Lehrerinnen und Lehrer, mit denen ich zusammen gearbeitet habe, sind tatsächlich aus innerer Motivation ins Ausland gefahren und unterrichten Dort mit Leidenschaft. Ich hatte eine tolle Betreuung an der Schule und habe nach meiner eigenen Unterrichtsstunde auch tolles Feedback erhalten. Ich habe während des Praktikums den Schulalltag näher kennengelernt und einen großen Schritt in Richtung Lehrberuf gemacht. Mein persönliches Ziel, deutsch-kroatische Schülerinnen
Weiterlesen

Tansania: Praktikum auf Sansibar

In diesen Semesterferien habe ich mein Praktikum im Mnazi Mmoja Hospital auf Sansibar absolviert. Das Mnazi Mmoja ist das größte Krankenhaus auf Sansibar und befindet sich in Stone Town, der Altstadt von Zanzibar Town. Das Krankenhaus hat verschiedene Stationen: Pädiatrie, Gynäkologie, Innere Medizin (Gastrologie, Kardiologie, Pulmologie, Nephrologie), Chirurgie,  Dermatologie, Dental, Intensivstation, HIV-Station, Lepra-Station, Neurologie, Radiologie, HNO, Augenheilkunde, Akupunktur, Ambulanz, Physiotherapie und Ergotherapie. Da mein Interesse besonders der Chirurgie gewidmet ist, habe ich den Großteil meines Praktikums auf dieser Station verbracht. Das Mnazi Mmoja beschäftigt 16 Fachärzte, 10 Ärzte, 20 Assistenzärzte und 30 „clinical officers“ (Bezeichnung in ostafrikanischen Ländern für qualifiziertes
Weiterlesen

Tunesien: Forschungsaufenthalt in Bou Hedma

Hayfe Chamkhi, Stipendiatin, promoviert und forscht zum Erhalt des ökologischen Gleichgewichts in Nordafrika (Tunesien). In ihrem Video gibt sie faszinierende Einblicke in ihre Forschung und ihr Projekt. „Mithilfe des vom Avicenna Studienwerks verliehenen Promotionsstipendiums absolvierte ich zwischen März und Juni 2016 meine Frühlings-Feldforschungsphase im Bou Hedma Nationalpark in Tunesien, wo ich die Daten für meine Promotion erhebe. Neben meiner regulären Tätigkeit für mein Promotionsprojekt habe ich eine neue Initiative gestartet um die Zerstörung des Bou Hedma Nationalparks zu verhindern. Seit einigen Jahren leidet der Park sehr unter den Folgen der Wilderei und der Vernachlässigung. Aus diesem Anlass entstand meine folgende
Weiterlesen

Spanien: Wettbewerb „Healthy Housing Award 2016“ in Alicante

Im Rahmen einer Master-Modulaufgabe nahm unsere Stipendiatin Lyla Abu-Yahya vom 04. Bis zum 07. Juli 2016 am Wettbewerb „Healthy Housing Award 2016“ in Alicante (Spanien) teil. Hierfür wurden insgesamt die drei besten Projekte der Universität ausgewählt, um sie vor Ort vorzustellen. Das Ziel des Wettbewerbs bestand darin, ein besonders energieeffizientes Gebäude in Alicante zu planen. Der Wettbewerb war international ausgelegt, sodass Universitäten aus Schottland, Niederland, Dänemark, Spanien und Deutschland teilnahmen. „Es gab viele tolle und vor allem unterschiedliche Projekte. Man lernte zudem Studenten aus unterschiedlichen Ländern kennen, welche einen selbst stark bereicherten, da man in Austausch miteinander geriet. Zudem durfte

Weiterlesen

USA: Auslandssemester in San Diego

Unsere Stipendiatin Eyyuba Cevirici hat eine Video-Botschaft aus San Diego, Kalifornien (USA). Gefördert vom Avicenna-Studienwerk, absovliert Sie gerade ein Auslandssemster im Fach Psychologie an der National University of San Diego.
Weiterlesen

Großbritannien: Auslandspraktikum in London

Unsere Stipendiatin Inas El-Rachid berichtet von ihrem Praktikum aus der Metropole London: „Migrants Organise ist eine größtenteils lokal arbeitende NGO in London, die sich für Migranten und Flüchtlinge einsetzt. Im April haben wir insbesondere auf die London Mayoral Accountability Assembly hingearbeitet, bei dem 6000 Londoner zusammengekommen sind, um den beiden Spitzenkandidaten der Bürgermeisterwahlen in London, Zac Goldsmith (Conservative Party) und Sadiq Khan (Labour Party), in einer Art öffentlichen Diskussion auf der Bühne Forderungen zu überreichen. Dabei ging es u.a. um die unbezahlbaren Mieten in London, den knappen Wohnraum und die Aufnahme bzw. Umsiedlung von syrischen Flüchtlingen aus den Camps in

Weiterlesen

Praktikum in der Europaabteilung im Auswärtigen Amt

Neslihan Altun, Stipendiatin des Avicenna-Studienwerks, berichtet von ihrem Praktikum im Auswärtigen Amt: „Wie abwechslungsreich und vielschichtig die Politik sein kann, zeigt ein Praktikum in der Zentrale des Auswärtigen Amts in Berlin. Als Studentin der Europa-Studien mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung ein Praktikum in der Europaabteilung absolvieren zu dürfen, ist eine bedeutsame Gelegenheit, da es ermöglicht Einblicke in die Realpolitik der Bundesrepublik Deutschland zu gewinnen und zugleich das eigene politische Fachwissen zu intensiveren. Sei es die Teilnahme an Veranstaltungen mit hochrangigen politischen Akteuren, wie Außenminister Frank-Walter Steinmeier, Besuche der Bundesministerien oder diverser Botschaften, das Praktikum bestätigt und bekräftigt mich immer mehr in meinem

Weiterlesen

Türkei: Forschungsaufenthalt in Istanbul

Forschungsaufenthalt in Istanbul zur Datenerhebung für die Dissertation mit dem Arbeitstitel: „Azîz Mahmud Hüdâyî in Istanbul – Ethnographie eines Ortes“ (Januar-November 2015) Während in manchen Fach- und Forschungsbereichen ein Auslandsaufenthalt zwar empfehlenswert und horizonterweiternd, aber nicht unbedingt notwendig ist, basiert im Fall meines Promotionsprojektes in den Fächern Ethnologie und Religionswissenschaft die ganze wissenschaftliche Arbeit auf der Datenerhebung und Quellenrecherche während meines Langzeit-Feldaufenthalts in der Türkei, in Istanbul. Dem Beispiel klassischer Ethnographien folgend hatte ich den Zeitraum meiner Datenerhebung rund um den Sufi-Heiligenkult in Istanbul auf zwölf Monate angelegt, um einen ganzen Jahreszyklus im Feld, aus nächster Nähe, mitzuerleben mit allen

Weiterlesen