Theologie Kompakt

22.-24. März 2019, Erlangen/Nürnberg

Am Wochenende fand unser Seminar „Theologie Kompakt“ in Kooperation mit dem Department Islamisch-Religiöse Studien – DIRS in Erlangen/Nürnberg statt. In Vorträgen zu Islamischer Bildung und Erziehung, Entwicklung der Koranexegese, muslimischen Reformideen sowie Hadithwissenschaft und islamischer Bioethik haben die Wissenschaftler/innen des Departments einen Einblick in die Inhalte ihrer Forschung vermittelt. Sie haben zudem die gesellschaftliche Relevanz dieser Themen in Ausführungen zu islamischem Religionsunterricht oder Fragen am Lebensende verdeutlicht.

Bei der Führung von Prof. Dr. Kopp durch die derzeitige Ausstellung des Arabischen Hauses Nürnberg und einem Gespräch mit dem Stadtratsmitglied Mehmet Sapmaz wurde ebenfalls deutlich, welche gesellschaftliche Relevanz und Wirkung nicht nur islamische Theologie, sondern auch Akteure haben, die an der Schnittstelle zwischen Universität und Gesamtgesellschaft wirken.
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die verschiedenen Themen und Blickwinkel und freuen uns auch in Zukunft auf weitere Veranstaltungen zum Themenfeld „Islamische Theologie“.