Antimuslimischer Rassismus und Antisemitismus – Verflechtungen, Konkurrenzen, Solidaritäten

12. -14. März 2019, Berlin

Letzte Woche fand in Kooperation mit dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk und Jüdisches Museum Berlin | Jewish Museum Berlin die Veranstaltung „Antimuslimischer Rassismus und Antisemitismus – Verflechtungen, Konkurrenzen, Solidaritäten“ in Berlin statt. Zunächst haben die Teilnehmenden im Kontext von Antisemitismus und Antimuslimischem Rassismus Bilder über jüdische und muslimische Menschen reflektiert, dekonstruiert und das Thema auch mit eigenem biografischen Bezug beleuchtet. Besonders spannend waren die Vorträge mit anschließender Diskusion von Dr. Yasemin Shooman, Leiterin der Akademie des Jüdischen Museums, sowie von Dr. Max Czollek, Lyriker und Publizist, die das Thema auch aus einer wissenschaftlichen Perspektive beleuchteten. Die Teilnehmenden hatten ebenfalls den Raum, über Antimuslimischen Rassismus und Antisemitismus im Alltag und den jeweiligen Communities zu sprechen und sich über eigene Erfahrungen auszutauschen. Zum Abschluss des Seminars fand am Donnerstag eine Podiumsdiskussion mit Akteur/innen von Initiativen der Zivilgesellschaft statt. Wir bedanken uns bei allen Verantwortlichen, Refererierenden sowie Stipendiat/innen und freuen uns auf die nächsten Begegnungen!