„Lyrik & Poesie“ mit Safiye Can

Was ist Lyrik? Gibt es gute und schlechte Gedichte? Und kann man sein Leben mit Lyrik finanzieren? Die Regionalgruppe Berlin tauschte sich über diese Fragen mit der Lyrikerin und Autorin Safiye Can am 31. Januar 2021 bei ihrem Online-Treffen aus. Die Trägerin mehrerer Auszeichnungen erzählte von ihrer Karriere und den Hürden auf dem Weg und gab den Stipendiat:innen Tipps, wie sie selber zu Stift und Papier greifen können. Mit den ermutigenden Worten „Die Einfachheit ist die Kunst“ lud sie ihre Zuhörer:innen ein, Herz und Seele für Poesie zu öffnen. Eine aufregende Diskussion über eines ihrer Gedichte mit dem Titel „ewiger

Weiterlesen

„Psychotherapeutische Tätigkeit und Selbstständigkeit“ mit Dipl.-Psych. Ebru Yavuz

31. Januar 2021, Online Wie der Alltag einer selbstständigen Psychotherapeutin aussieht, erfuhren unsere Stipendiat:innen der Regionalgruppe Niedersachsen am 31. Januar 2021. Dipl.-Psych. Ebru Yavuz führte die Teilnehmenden des Online-Workshops zum Thema „Psychotherapeutische Tätigkeit und Selbstständigkeit“ durch ihren beruflichen Werdegang und ihren Arbeitsalltag. Neben Tipps zu einer gesunden Work-Life-Balance erhielten die Stipendiat:innen Einblicke in die Meisterung der Selbstständigkeit. Eine rege Fragen- und Diskussionsrunde gab nicht nur unseren angehenden Psycholog:innen und Psychotherapeut:innen neue Erkenntnisse, sondern auch Studierenden aus anderen Fachrichtungen. Vielen Dank Frau Yavuz für den spannenden Beitrag!

Weiterlesen

„Muslimische Sexualitäten“ mit Dr. Ali Ghandour

30. Januar 2021, Online   Am 30. Januar 2021 begrüßte die Regionalgruppe Württemberg bei ihrem Online-Treffen den Theologen Dr. Ali Ghandour zum Thema „Muslimische Sexualitäten“. Der Referent gab den Teilnehmenden in einem Input Einblicke über die Beziehung zwischen Islam und Sexualitäten und den vielfältigen Geschlechteridentitäten in muslimischen Communities. Im Anschluss tauschten sich die Stipendiat:innen rund zwei Stunden länger als geplant mit dem Referenten über ihre Fragen aus. Wir danken Herrn Ghandour für seinen Vortrag und freuen uns über das große Interesse am Thema!

Weiterlesen

„Rassismus“ mit Prof. Dr. Birgit Jagusch

23. Januar 2021, Online Was bedeutet Heimat? Wer entscheidet über Zugehörigkeit? Wie lässt sich Identität definieren? Am 23. Januar 2021 lud die Regionalgruppe NRW-Süd im Rahmen ihrer Themenreihe zu „Rassismus“ die Sozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Birgit Jagusch zu einem Online-Workshop ein. Den Teilnehmenden stellte Frau Jagusch aus historischer und sozialwissenschaftlicher Perspektive die Rolle des Konzeptes von „Heimat“ vor. Die Stipendiat:innen setzten sich mit der Frage auseinander, wie diese Konstruktion unter anderem durch Projekte wie „De-Heimatizing“ zunehmend kritisch herausgefordert wird und welche Rolle Sprache dabei einnimmt. Wir danken Frau Prof. Dr. Birgit Jagusch für den spannenden Input und die anschließende Diskussion!

Weiterlesen

Kooperationsveranstaltung der RG Bayern Süd mit den konfessionellen Studienwerken

Am 12. Dezember 2020 traf sich die Regionalgruppe Bayern-Süd digital mit Stipendiat:innen der konfessionellen Studienwerke Cusanus, ELES und Villigst für einen interreligiösen Austausch. Ben Peretz vom jüdischen Studienwerk ELES, stellte den jüdisch-muslimischen Thinktank Karov-Qareeb vor, der Anfang 2019 zusammen mit dem Avicenna-Studienwerk initiiert wurde. Viola Kohlberger aus dem katholischen Cusanus Studienwerk, berichtete über ihr Mitwirken am Synodalen Weg und die Herausforderungen vor allem für Frauen in der katholischen Kirche. Elisabeth Badlo aus dem evangelischen Studienwerk Villigst, bedauerte, dass Religion zunehmend eine reine Privatsache ist. Mit den Worten Martin Luthers „Woran du dein Herz hängst, das ist dein Gott.“ verdeutlichte sie,

Weiterlesen

AK Gedankenwerkstatt dekolonial

Am 29. November 2020 organisierte der Arbeitskreis „Gedankenwerkstatt dekolonial“ der Berliner Regionalgruppe einen Online-Workshop mit dem Kurator der Ausstellung „zurückGESCHAUT“ Matthias Wiedebusch. Dieser gab den Stipendiat:innen eine virtuelle Museumsführung durch die Dauerausstellung, welche das Ergebnis einer vom bezirklichen Museum Treptow initiierten und auf Langfristigkeit angelegten Kooperation mit der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD) und Berlin Postkolonial e.V. ist. Am Beispiel der Ersten Deutschen Kolonialausstellung 1896 ist erstmalig eine Dauerausstellung zur Geschichte von Kolonialismus, Rassismus und Schwarzem Widerstand erarbeitet worden. Die Beteiligung Schwarzer Menschen war dabei maßgeblich für die Entwicklung des Ausstellungskonzepts, die Auswahl der Bilder und das Verfassen der

Weiterlesen

Berliner Stipendiat/innen eingeladen zum Iftar-Essen beim Bundespräsidenten

Der Bundespräsident hat anlässlich des Ramadan am vergangenen Mittwoch Abend muslimische Bürger/innen aus der Nachbarschaft zum Abendessen ins Schloss Bellevue eingeladen. Zwei unserer Stipendiat/innen waren mit dabei und berichten: Der Ramadan geht zu Ende. Dieses Jahr war alles anders und die sonst traditionellen Zusammenkünfte von Familien und Freunden zum gemeinsamen Fastenbrechen fielen aus. Gemeinschaft in diesem Jahr musste auf kreative Weise anders gefunden werden. Umso größer war die Freude, als uns die Einladung des Bundespräsidenten und seiner Frau für ein gemeinsames Abendessen mit Nachbarn im Ramadan erreichte. Und so kamen wir im Schloss Bellevue bei ausgelassener Stimmung, Hummus als Vorspeise

Weiterlesen

RG Aktivitäten im Jan – Feb 2020

Die Regionalgruppen (RG) sind das Herzstück des stipendiatischen Engagements im Avicenna-Studienwerk. Über das Land verteilt gibt es 15 Regionalgruppen, die sich monatlich treffen. Bei diesen Treffen tauschen sie sich aus, organisieren gemeinnützige oder fachliche Veranstaltungen und machen gemeinsame Ausflüge. Hier folgen einige Einblicke in RG Treffen im Januar und Februar 2020:

Weiterlesen

RG Aktivitäten Okt – Dez 2019

Auch in der letzten Jahreshälfte sind unsere Regionalgruppen trotz Kälte und Prüfungsstress aktiv gewesen. Hier folgen einige Einblicke in die Treffen unserer Regionalgruppen zwischen Oktober und Dezember 2019: Die RG Niedersachsen machte am 21. Dezember 2019 einen Ausflug in den Harz. Nach dem Motto „Auf Goethes Spuren“ wanderten die Gruppe gemeinsam bis zum Gipfel des Brockens, wo ihnen eine Führung durch das Brockenhaus einen Einblick in seine Geschichte gab. Zudem erfuhren sie während der Wanderung von einem Mitstipendiaten durch kurze Vorträge genaueres über das Leben Goethes, welcher einige seiner Werke, u.a. Faust, auf den Brocken bezog. Am 01. Dezember 2019

Weiterlesen
Gruppenbild der Regionalgruppenreise nach Andalusien

Bildungsreise nach Andalusien

Regionalgruppe NRW-Süd und NRW-West. Unsere Stipendiat/innen der Regionalgruppen NRW-Süd und NRW-West haben vom 03. bis zum 06.10.2019 eine Bildungsreise nach Andalusien organisiert. Dabei wurden die andalusischen Städte Granada, Cordoba und Málaga mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie der Alhambra, der Mezquita Catedral oder die Catedral de la Encarnación besichtigt. In verschiedenen Vorträgen haben die Stipendiat/innen zudem viele interessante Einblicke in die Geschichte des Islam und des Christentums in Andalusien erfahren können.

Weiterlesen

Standardmäßig sammelt WordPress keine personenbezogenen Daten über Benutzer.Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, enthält unsere Website allerdings zusätzliche Plugins, Kontaktformulare und eingebettete Inhalte von anderen Websites, die Cookies verwenden und Daten sammeln könnten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.