Bildungsministerin Anja Karlizcek besucht Avicenna

21. Juni 2021, Osnabrück Am Montag, den 21. Juni 2021, besuchte Bildungsministerin Anja Karliczek zusammen mit Dr. Mathias Middelberg, innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, das Avicenna-Studienwerk, um einen Einblick in die Arbeit zu erhalten. Außerdem standen auf der Agenda der Besuch des Instituts für Islamische Theologie sowie die Besichtigung des neu eröffneten Islamkollegs. Der Vorsitzende des Avicenna-Studienwerks Prof. Dr. Bülent Uçar empfing zusammen mit dem Geschäftsführer Hakan Tosuner die Gäste, die nicht nur durch die Räumlichkeiten der Osnabrücker Geschäftsstelle geführt wurden, sondern direkt ins Gespräch mit zwei Stipendiatinnen kamen. Im Mittelpunkt standen dabei vor allem die Themen Studium, stipendiatisches Engagement sowie

Weiterlesen

Besuch einer virtuellen Ausstellung des Museums Barberini

29. Mai 2021, Online Ob man Kunst in der Pandemie noch bewundern kann? Das haben die Stipendiat:innen der Regionalgruppen Baden-Württemberg getestet und besuchten am 29. Mai 2021 die virtuelle Ausstellung des Museums Barberini in Potsdam zum Thema der westöstlichen Begegnung in der niederländischen Kunst des 17. Jahrhunderts. Wie reagierten Maler:innen des niederländischen Goldenen Zeitalters auf Einflüsse des Nahen, Mittleren und Fernen Ostens? Schlüsselwerke der Ausstellung von bedeutenden Künstler:innen wie Rembrandt, Ferdinand Bol, Jan van der Heyden und Willem Kalf thematisierten unter anderem die Levante, das östliche Mittelmeerraum und Asien – zur damaligen Zeit eine modische Erscheinung, die innovative Kunstwerke entstehen

Weiterlesen

JugendPolitikTage 2021 – Tchadarou Abdoul im Porträt

6.-9. Mai 2021, Online Wie kann erfolgreiche Jugendpolitik aussehen? Unser Stipendiat Tchadarou Abdoul hat vom 6.-9. Mai 2021 an den diesjährigen digitalen JugendPolitikTagen teilgenommen und ist mit Bundeskanzlerin Merkel und Bundesjugendministerin Giffey in den Dialog gekommen. Mehr als 500 junge Menschen aus ganz Deutschland beteiligten sich an der Veranstaltung des Bundesfamilienministeriums zur Weiterentwicklung der Jugendstrategie der Bundesregierung. Drei von ihnen werden porträtiert – darunter auch Tschadarou Abdoul: „Der 22-jährige Student aus Hannover war schon früh politisch engagiert. So ist er beispielsweise als Sprecher der AG Jugend in der Landeshauptstadt Hannover tätig und beteiligt sich in diesem Rahmen aktiv an kommunalpolitischen

Weiterlesen

Online Workshop „Natur erfahren“ mit Ursula Kowanda-Yassin

7. März 2021, Online Die Regionalgruppe Nord kam am 7. März 2021 digital mit Ursula Kowanda-Yassin, Islamwissenschaftlerin und Autorin, zu einem Austausch über das Thema „Natur erfahren“ zusammen. Im Fokus stand ihr Buch „Öko-Dschihad: Der grüne Islam – Beginn einer globalen Umweltbewegung“. Mit den Teilnehmenden begab sich Frau Kowanda-Yassin auf die Suche nach Versen im Koran, in denen die Natur in ihren unterschiedlichen Facetten zu finden ist. Unter dem Motto „erfahren – lieben – schützen“ präsentierte sie den Stipendiat:innen einen möglichen Zugang zur Natur und Umwelt. In der anschließenden Frage- und Austauschrunde diskutierten sie über aktuelle islamische Umweltprojekte und die

Weiterlesen

Online Workshop „Lyrik & Poesie“ mit Safiye Can

Was ist Lyrik? Gibt es gute und schlechte Gedichte? Und kann man sein Leben mit Lyrik finanzieren? Die Regionalgruppe Berlin tauschte sich über diese Fragen mit der Lyrikerin und Autorin Safiye Can am 31. Januar 2021 bei ihrem Online-Treffen aus. Die Trägerin mehrerer Auszeichnungen erzählte von ihrer Karriere und den Hürden auf dem Weg und gab den Stipendiat:innen Tipps, wie sie selber zu Stift und Papier greifen können. Mit den ermutigenden Worten „Die Einfachheit ist die Kunst“ lud sie ihre Zuhörer:innen ein, Herz und Seele für Poesie zu öffnen. Eine aufregende Diskussion über eines ihrer Gedichte mit dem Titel „ewiger

Weiterlesen

Online Workshop „Psychotherapeutische Tätigkeit und Selbstständigkeit“ mit Dipl.-Psych. Ebru Yavuz

31. Januar 2021, Online Wie der Alltag einer selbstständigen Psychotherapeutin aussieht, erfuhren unsere Stipendiat:innen der Regionalgruppe Niedersachsen am 31. Januar 2021. Dipl.-Psych. Ebru Yavuz führte die Teilnehmenden des Online-Workshops zum Thema „Psychotherapeutische Tätigkeit und Selbstständigkeit“ durch ihren beruflichen Werdegang und ihren Arbeitsalltag. Neben Tipps zu einer gesunden Work-Life-Balance erhielten die Stipendiat:innen Einblicke in die Meisterung der Selbstständigkeit. Eine rege Fragen- und Diskussionsrunde gab nicht nur unseren angehenden Psycholog:innen und Psychotherapeut:innen neue Erkenntnisse, sondern auch Studierenden aus anderen Fachrichtungen. Vielen Dank Frau Yavuz für den spannenden Beitrag!

Weiterlesen

Online Workshop „Muslimische Sexualitäten“ mit Dr. Ali Ghandour

30. Januar 2021, Online   Am 30. Januar 2021 begrüßte die Regionalgruppe Württemberg bei ihrem Online-Treffen den Theologen Dr. Ali Ghandour zum Thema „Muslimische Sexualitäten“. Der Referent gab den Teilnehmenden in einem Input Einblicke über die Beziehung zwischen Islam und Sexualitäten und den vielfältigen Geschlechteridentitäten in muslimischen Communities. Im Anschluss tauschten sich die Stipendiat:innen rund zwei Stunden länger als geplant mit dem Referenten über ihre Fragen aus. Wir danken Herrn Ghandour für seinen Vortrag und freuen uns über das große Interesse am Thema!

Weiterlesen

Online Workshop „Rassismus“ mit Prof. Dr. Birgit Jagusch

23. Januar 2021, Online Was bedeutet Heimat? Wer entscheidet über Zugehörigkeit? Wie lässt sich Identität definieren? Am 23. Januar 2021 lud die Regionalgruppe NRW-Süd im Rahmen ihrer Themenreihe zu „Rassismus“ die Sozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Birgit Jagusch zu einem Online-Workshop ein. Den Teilnehmenden stellte Frau Jagusch aus historischer und sozialwissenschaftlicher Perspektive die Rolle des Konzeptes von „Heimat“ vor. Die Stipendiat:innen setzten sich mit der Frage auseinander, wie diese Konstruktion unter anderem durch Projekte wie „De-Heimatizing“ zunehmend kritisch herausgefordert wird und welche Rolle Sprache dabei einnimmt. Wir danken Frau Prof. Dr. Birgit Jagusch für den spannenden Input und die anschließende Diskussion!

Weiterlesen

Online Kooperationsveranstaltung der RG Bayern Süd mit den konfessionellen Studienwerken

Am 12. Dezember 2020 traf sich die Regionalgruppe Bayern-Süd digital mit Stipendiat:innen der konfessionellen Studienwerke Cusanus, ELES und Villigst für einen interreligiösen Austausch. Ben Peretz vom jüdischen Studienwerk ELES, stellte den jüdisch-muslimischen Thinktank Karov-Qareeb vor, der Anfang 2019 zusammen mit dem Avicenna-Studienwerk initiiert wurde. Viola Kohlberger aus dem katholischen Cusanus Studienwerk, berichtete über ihr Mitwirken am Synodalen Weg und die Herausforderungen vor allem für Frauen in der katholischen Kirche. Elisabeth Badlo aus dem evangelischen Studienwerk Villigst, bedauerte, dass Religion zunehmend eine reine Privatsache ist. Mit den Worten Martin Luthers „Woran du dein Herz hängst, das ist dein Gott.“ verdeutlichte sie,

Weiterlesen

Online Workshop der Gedankenwerkstatt dekolonial

Am 29. November 2020 organisierte der Arbeitskreis „Gedankenwerkstatt dekolonial“ der Berliner Regionalgruppe einen Online-Workshop mit dem Kurator der Ausstellung „zurückGESCHAUT“ Matthias Wiedebusch. Dieser gab den Stipendiat:innen eine virtuelle Museumsführung durch die Dauerausstellung, welche das Ergebnis einer vom bezirklichen Museum Treptow initiierten und auf Langfristigkeit angelegten Kooperation mit der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD) und Berlin Postkolonial e.V. ist. Am Beispiel der Ersten Deutschen Kolonialausstellung 1896 ist erstmalig eine Dauerausstellung zur Geschichte von Kolonialismus, Rassismus und Schwarzem Widerstand erarbeitet worden. Die Beteiligung Schwarzer Menschen war dabei maßgeblich für die Entwicklung des Ausstellungskonzepts, die Auswahl der Bilder und das Verfassen der

Weiterlesen

Standardmäßig sammelt WordPress keine personenbezogenen Daten über Benutzer.Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, enthält unsere Website allerdings zusätzliche Plugins, Kontaktformulare und eingebettete Inhalte von anderen Websites, die Cookies verwenden und Daten sammeln könnten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.