„Präsentationen halten“ in Leipzig

November 2018, Leipzig.

Bisher gibt es in Leipzig kaum Angebote für geflüchtete Studierende zum Halten von Präsentationen an deutschen Universitäten. Präsentationen stellen dabei oft eine besondere Herausforderung dar, da sie ein oft angewendetes Prüfungsformat darstellen, was in anderen akademischen Kulturen vielleicht nicht unbedingt der Fall ist. Mit Tagesworkshops haben die Lots/innen der RG Ost versucht, Studierende für Präsentationen zu begeistern: Eine Kombi aus Theorie und Praxis hat einige Unsicherheiten bei den Teilnehmenden genommen und einen nachhaltig anwendbaren Input für den weiteren beruflichen Lebensweg geliefert. Wir danken den Lots/innen aus der Projektgruppe Ost für die Idee und die starke Umsetzung!