Studieren in Deutschland – Info-Workshop in Erfurt

November 2018, Erfurt.

Das Kursangebot für geflüchtete Studierende in Erfurt ist, abgesehen von studienvorbereitenden Deutschkursen, kaum vorhanden. Themen wie interkulturelle Unterschiede (Was darf ich in der Sprechstunde fragen? Kann ich mich in der Vorlesung zu Wort melden? Warum reden im Anschluss manche mit den Professor/Innen?“) werden dabei nicht behandelt. Ebenso sind Standards des wissenschaftlichen Arbeitens und Referate als Präsentationsform den meisten syrischen Studierenden unbekannt.
Deshalb entwickelten Lots/innen der RG Ost ein Workshop-Konzept, das sich an diese Gruppe der Studieninteressierten richtet und eine grundsätzliche Zuführung auf das deutsche Uni-System leistet. Neben den allgemeinen Informationen zum deutschen Bildungssystem und den Spezifika der akademischen Kultur wurde ein Kursbuch erstellt, welches jede/r Teilnehmende mit nach Hause nehmen konnte, um sich später anhand dieser Informationen zu orientieren. Einige Eindrücke von dem Workshop-Tag möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.