Neue Ausschreibungsrunde: Graduiertenkolleg

Jüdische und muslimische Lebenswelten aus sozialwissenschaftlicher Perspektive

Wissenschaftler:innen der Ruhr-Universität Bochum, der Universität Osnabrück, der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg und der Ludwigs-Maximilians-Universität München haben 2020 in Kooperation mit dem Avicenna-Studienwerk und dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk das gemeinsame Graduiertenkolleg Jüdische und muslimische Lebenswelten aus sozialwissenschaftlicher Perspektive gegründet. Die ersten fünf Stipendiat:innen wurden im Juni 2021 aufgenommen; weitere fünf Stipendien werden im Zuge dieser Ausschreibung im Sommer 2022 vergeben.

Die ausführliche Ausschreibung finden Sie hier.

Nähere Auskunft erteilt beim Avicenna-Studienwerk Herr Cemil Kantar (kantar@avicenna-studienwerk.de) und beim Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk David Kowalski (kowalski@eles-studienwerk.de).

Bewerbungen sind bis zum 15.02.2022 per Mail zu richten sowohl an bewerbung@avicenna-studienwerk.de als auch an bewerbung@eles-studienwerk.de. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich am 07. und 08.04.2022 digital statt. Geplant ist die Aufnahme zum 01.06.2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Standardmäßig sammelt WordPress keine personenbezogenen Daten über Benutzer.Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, enthält unsere Website allerdings zusätzliche Plugins, Kontaktformulare und eingebettete Inhalte von anderen Websites, die Cookies verwenden und Daten sammeln könnten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.