Sommeraktionswoche in Rostock

28. August – 1. September 2017, Rostock.

Sommeraktionswoche in Rostock

Zusammen mit einer Gemeinschaftsunterkunft in Rostock organisierte die RG Nord eine Sommerwoche für geflüchtete Kinder und Jugendliche. Vom 28. August bis 1. September wurde den etwa 60 Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten schöne Team-Erlebnisse zu machen und sich wieder an eine Tagesstruktur zu gewöhnen. Darüber hinaus standen Kompetenztrainings, sowie eine Verschönerungsaktion im Foyer der GU im Programm, unter Teilnahme insb. ehrenamtlicher Helfer/innen.

Sensible, schüchterne Kinder haben es in der großen Gruppe teilweise schwer. Zudem sind Menschen verschiedener Nationen in der GU untergebracht, so dass es immer wieder zu interkulturellen Konflikten kommt, wovon auch nicht zuletzt die Kinder betroffen sind. Die Lots/innen beabsichtigten mit der Sommeraktionswoche den Kindern Stärke und Mut zur Selbstbehauptung mitzugeben.

Daneben haben viele Kinder Konzentrationsschwierigkeiten, so dass die 90minütigen Kurse auch als Chance gesehen wurden, die Konzentrationsfähigkeiten der Kinder spielerisch zu verbessern. Außer dem angebotenen Tanzkurs für 20 Kinder sowie einem Eltern-Kind-Sportkurs für 40 Personen fand ein Selbstverteidigungskurs mit Rateb Hatahet, einem dreimaligem Weltmeister im Thaiboxen und Trainer des syrischen Nationalteams im Thaiboxen, statt. Das Abschlussfest am 1. September bestand aus der Präsentation der Kurse und aus gemeinsamen Kochen und Essen mit den Bewohner/innen. Wir danken allen Beteiligten für die unvergessliche Erlebniswoche!

 

Standardmäßig sammelt WordPress keine personenbezogenen Daten über Benutzer.Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, enthält unsere Website allerdings zusätzliche Plugins, Kontaktformulare und eingebettete Inhalte von anderen Websites, die Cookies verwenden und Daten sammeln könnten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.