Avicenna Global: Islam in Südkorea

17. Dezember 2021

Letzter Flug!
Nachdem wir im März unsere Vortragsreihe „Avicenna Global“ in Indien begonnen haben, führte die Reise bis nach Japan. In der für dieses Jahr letzten Veranstaltung der Reihe tauchten wir am 17. Dezember 2021 mit einem spannenden Vortrag von Dr. Janice Hyeju Jeong vom Ostasiatischen Seminar der Universität Göttingen in die Geschichte und Gegenwart des Islam in Südkorea ein. Ziel der Veranstaltung war es, mehr über die Geschichte sowie die aktuelle Lage südkoreanischer Muslim:innen zu erfahren. Wie kam der Islam nach Südkorea und wo war der erste Kontakt? Welchen gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Einfluss hatten und haben Muslim:innen vor Ort?

Tatsächlich reicht der erste Kontakt zwischen Muslim:innen und Einheimischen mit der Ankunft persischer und arabischer Navigator:innen und Händler:innen weit ins 9. Jahrhundert zurück. Heute leben etwa 150.000 Muslim:innen in Südkorea. Im Vergleich: 1965 waren es nur 3500. Das Land zieht bis heute mit seiner reichen Kultur, den Bildungsangeboten und seiner wunderschönen Landschaft zahlreiche internationale Studierende an. Darunter auch zwei unserer Stipendiatinnen, die von ihren Erfahrungen berichten:

„Wer die Möglichkeit hat, nach Südkorea zu reisen, sollte diese auf jeden Fall nutzen; Südkorea ist ein extrem spannendes Land mit einer reichen Kultur, einer noch reicheren Küche und sehr warmherzigen Menschen! Die Erfahrungen, die ich in Südkorea gemacht habe, sind wundervoll und ich kann es allen empfehlen, das “Land der Morgenstille” zu besuchen“, Zehranur C.

„Ich bin an keiner Erfahrung so gewachsen, wie mich ein halbes Jahr in ein wildfremdes Land zu begeben, dessen Sprache ich nicht mal kenne. Auch wenn die Ungewissheit an einem nagt, erkennt man ziemlich schnell, dass es für jedes Problem auch eine Lösung gibt und freundliche Menschen, die bereit sind, einem dabei zu helfen“, Kübra A.

Wir danken allen Teilnehmenden und freuen uns auf die nächste Reise im neuen Jahr nach Afghanistan!

Fotonachweise:
Nr. 3-6 Zehranur C. (privat)
Nr. 8-10 Kübra A. (privat)

Standardmäßig sammelt WordPress keine personenbezogenen Daten über Benutzer.Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, enthält unsere Website allerdings zusätzliche Plugins, Kontaktformulare und eingebettete Inhalte von anderen Websites, die Cookies verwenden und Daten sammeln könnten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.