Besinne dich auf deine Sinne

24.-26. Juni 2022, Hamburg

Wie würde es sich anfühlen, eine Stunde blind zu sein? Was wäre, wenn wir eine Stunde nichts hören könnten? Und was versteht man unter dem Locked-In-Syndrom?

Genau diesen Fragen gingen die Teilnehmenden der dreitägigen Veranstaltung „Besinne dich auf deine Sinne“ nach, die der stipendiatische Arbeitskreis Inklusion in Hamburg organisierte. Über ein Wochenende befassten sich die Stipendiat:innen mit den Themen Behinderung und Inklusion und rückten unterschiedliche Sinneswahrnehmungen in den Fokus der intensiven Diskussionen.

Mit einem bereichernden Input von Prof. Dr. Hans-Peter Erb, der für seine YouTube-Videos zu verschiedenen Themen der Psychologie bekannt ist, setzten sich die Teilnehmenden mit Vorurteilen und Diskriminierung aus sozialpsychologischer Sicht auseinander. Dr. Ali Özgür Özdil wiederum referierte zum Thema „Behinderung im Islam“ und beleuchtete in diesem Rahmen entsprechende Koranverse und Hadithe.

Eines der Programmhighlights war der Besuch im Dialoghaus Hamburg. Bei den Ausstellungen „Dialog im Dunkeln“ und „Dialog im Stillen“ wurden für jeweils eine Stunde Blindheit und Gehörlosigkeit simuliert. So sollten die Besucher:innen beispielsweise blind eine Ampel überqueren oder mit Gebärden kommunizieren – eine einprägsame Erfahrung, die zur Reflexion einlud.

Im Rahmen der studentischen Inputs diskutierte die Gruppe abschließend u.a. über anti-ableistische Sprache, die sich gegen die Abwertung von Menschen mit Handicaps (bzw. von Menschen, die als solche gelesen werden) durch einen unsensiblen Sprachgebrauch wehrt, und über die Entstehung des Locked-In-Syndroms, das eine körperliche Lähmung bei einem Wachzustand des Bewusstseins bedeutet. Auch die persönlichen Erfahrungen der Stipendiat:innen trugen zu einem intensiven Austausch bei.  

Wir danken allen Referent:innen und Teilnehmenden für die bereichernde Veranstaltung und freuen uns bereits auf das nächste Seminar des Arbeitskreises Inklusion.

Standardmäßig sammelt WordPress keine personenbezogenen Daten über Benutzer.Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, enthält unsere Website allerdings zusätzliche Plugins, Kontaktformulare und eingebettete Inhalte von anderen Websites, die Cookies verwenden und Daten sammeln könnten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.