Avicenna-Alumnus Dr. Ömer Alkin zum Professor berufen

Ömer Alkin und Dr. Thomas Grünewald, Präsident der Hochschule Niederrhein.

"Das Avicenna Studienwerk war auf meinem Weg nicht nur eine Station, sondern der Knotenpunkt, an dem alles zusammenkam und von dem aus sich jetzt alles in mein Tun und meine Arbeit weiter verzweigt. Dafür bin ich dankbar."

Ömer Alkin

Avicenna-Alumnus Dr. Ömer Alkin aus der ersten Generation der Geförderten, ist auf die Professur für Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Hochschule Niederrhein berufen worden. Der Wissenschaftler, der sich mit Fragen zu Migration, Film, digitale Bildung und Rassismus beschäftigt, wurde für seine Promotionsarbeit zum türkisch-deutschen Migrationskino vom Avicenna-Studienwerk gefördert.
Mit der Professur wird er den Studierenden der Sozialen Arbeit sowie der Kultur- und Kinderpädagogik am Standort Mönchengladbach den Zusammenhang von Medien und Gesellschaft praktisch und theoretisch näherbringen und digitale Medienprojekte realisieren.

Mehr zu seinen Arbeiten auf der Website: www.oemeralkin.de

Wir sind stolz auf unseren ersten „Avicenna-Professor“ und wünschen unserem Alumnus viel Erfolg für den neuen Lebensabschnitt.

Ömer Alkin und Dr. Thomas Grünewald

"Das Avicenna Studienwerk war auf meinem Weg nicht nur eine Station, sondern der Knotenpunkt, an dem alles zusammenkam und von dem aus sich jetzt alles in mein Tun und meine Arbeit weiter verzweigt. Dafür bin ich dankbar."

Ömer Alkin

Standardmäßig sammelt WordPress keine personenbezogenen Daten über Benutzer.Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, enthält unsere Website allerdings zusätzliche Plugins, Kontaktformulare und eingebettete Inhalte von anderen Websites, die Cookies verwenden und Daten sammeln könnten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.