V. Promovierendenkolloquium

24.-26. Februar 2017, Berlin.

Zwischen dem 24. und 26. Februar 2017 fand in Berlin das fünfte Kolloquium unserer Promotionsstipendiat/innen statt. In diesem Rahmen konnten sich die Promovierenden interdisziplinär austauschen und ihre Dissertationsthemen untereinander vorstellen. Das vielfältige Themenspektrum reichte von „Paradigmenwechsel im juristischen Öffentlichkeitsgrundsatz“ über „Mehrsprachige mathematische Vorstellungsentwicklungsprozesse“ bis hin zur „Vergleichsbarkeitsstudie von biopharmazeutischen Produkten“. Neben den spannenden Arbeitsfeldern tauschten sich die Promovierenden in fachspezifischen und methodischen Arbeitsgruppen aus, berichteten über ihre bisherigen Auslandsaufenthalte und erarbeiteten ein Konzept für ein stipendiatisches Mentoringprogramm. Am Samstagabend bereicherten Frau Tunay Önder und Herr Imad Mustafa das Kolloquium mit einer unterhaltsamen Lesung aus ihrem Buch „migrantenstadl“. Das nächste Promovierendenkolloquium findet im September 2017 im Rahmen des ersten Jahrestreffens in Horn Bad Meinberg statt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und wünschen den Promovierenden weiterhin viel Erfolg!

Standardmäßig sammelt WordPress keine personenbezogenen Daten über Benutzer.Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, enthält unsere Website allerdings zusätzliche Plugins, Kontaktformulare und eingebettete Inhalte von anderen Websites, die Cookies verwenden und Daten sammeln könnten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.