Vom Arbeiterkind zum Ordinarius – Treffen mit Prof. Dr. Jalid Sehouli

04. November 2020, Online
Als Kind marokkanischer Eltern, die in den 60er Jahren aus Marokko nach Deutschland flüchteten und Analphabeten waren, wuchs Prof. Dr. Jalid Sehouli im Berliner Wedding mit der Vision auf, Menschen helfen zu wollen. Heute ist der international renommierte Krebsforscher Direktor der Klinik für Gynäkologie und Ordinarius an der Charité. Am Mittwoch, den 04.11.2020 tauschte er sich mit unseren angehenden Ärzt:innen über seinen Werdegang, seine Forschung und literarischen Bücher aus. Auch unsere Stipendiat:innen aus anderen Fachbereichen folgten gespannt seinen Worten. Zum Ende las er aus seinem Buch „Von der Kunst, schlechte Nachrichten gut zu überbringen“ vor.
Hier sind einige Stimmen unserer Stipendiat:innen zum Austausch:
„Es war auf so vielen Ebenen sehr inspirierend, erfrischend und hat Kraft gegeben.“
„Es war schön zu hören, dass es möglich ist, seine Individualität im Stress des Alltags zu erhalten, den Beruf zu einem Teil seines Lebens zu machen und seine Integrität nicht zu verlieren.“
„Ein wirklich sehr lehrreicher und vor allem inspirierender Vortrag, lieben Dank!“
„Auch für mich als Nicht-Medizinerin war der interaktive Vortrag ein voller Erfolg. Erfrischend ehrliche und empowernde Worte, danke!“
Wir danken Prof. Dr. Jalid Sehouli für den bereichernden Austausch!

Standardmäßig sammelt WordPress keine personenbezogenen Daten über Benutzer.Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, enthält unsere Website allerdings zusätzliche Plugins, Kontaktformulare und eingebettete Inhalte von anderen Websites, die Cookies verwenden und Daten sammeln könnten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.