Avicenna Global: Islam in Argentinien

11. Oktober 2022, Online

Letzter Halt in unserer Reihe „Avicenna Global“: Islam in Argentinien.

Nach spannenden Aufenthalten in Indien, Japan, Südkorea, Afghanistan und Amerika, legten wir am 11. Oktober 2022 eine digitale Rast in Südamerika ein und widmeten uns dem Austausch mit Emilio Abdul Wakil Fernández Cicco über die Geschichte der Muslim:innen in Argentinien. Wie kam der Islam nach Argentinien und wo war der erste Kontakt? Welchen gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Einfluss hatten und haben Muslim:innen vor Ort? Der Journalist und Autor Abdul Wakil Cicco bot den Stipendiat:innen mit seiner Expertise nicht nur einen Überblick über den zeitgenössischen Islam in Argentinien, sondern ging auch auf die Bedeutung der kulturellen und ideellen Begegnungen zwischen Muslim:innen und Menschen anderer Konfessionen in der argentinischen Geschichte ein. Guido Neidhöfer, Forscher am Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, ergänzte den Vortrag mit einem aufschlussreichen Input über seine Erfahrungen als Gastforscher an argentinischen Forschungsinstituten.

Durch die Vortragsreihe „Avicenna Global“ erfahren unsere Stipendiat:innen mehr über die Geschichte der Muslim:innen auf der ganzen Welt. Hierfür laden wir ausgewiesene Expert:innen und Stipendiat:innen mit einschlägiger Auslandserfahrung ein.

Wir danken den beiden Referenten und allen Teilnehmenden für die spannende Veranstaltung und freuen uns bereits auf die nächste Reise in 2023!

Bild Nr. 2-6: Enes S., privat

Standardmäßig sammelt WordPress keine personenbezogenen Daten über Benutzer.Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, enthält unsere Website allerdings zusätzliche Plugins, Kontaktformulare und eingebettete Inhalte von anderen Websites, die Cookies verwenden und Daten sammeln könnten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.